1. Geltungsbereich
    Für die Geschäftsbeziehungen zwischen pennycakes (Inhaberin: Sabrina Zehnpfennig) und den Kunden des Unternehmens gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Mit Aufgabe einer Bestellung bei pennycakes erkennt der Kunde die AGB ausdrücklich an. Von den AGB abweichende Vereinbarungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich in einem abweichenden, durch pennycakes erstellten Vertrag, festgehalten wurden. 
     
  2. Vertragsschluss
    Die angebotenen Produkte (Cupcakes, Torten, Cakepops) von pennycakes auf dieser Homepage sind ein Auszug aus dem Sortiment, jedoch kein verbindliches Angebot. Sofern dieses gewünscht wird ist eine Anfrage per Mail oder Telefon zu stellen und wird dann individuell nach Ihren Vorstellungen erstellt. Zur Erstellung eines Angebotes für Hochzeiten vereinbaren wir nur persönliche Beratungsgespräche und versenden diese nicht auf ausschließliche Preisnachfrage per Mail. Nach Prüfung unserer Kapazitäten unterbreiten wir ein verbindliches Angebot. Sofern uns dieses per Telefon, persönlich, per Mail oder schriftlich (Angebot zur Hochzeit) unterzeichnet wird, stellt dies den verbindlichen Abschluss eines Vertrages dar, der durch die Annahme des Auftrages durch pennycakes zustande kommt. Mit Unterzeichnung bzw. Abgabe der Willenserklärung zur Beauftragung per Mail/ am Telefon ist der Vertrag bindend. Die Annahme der Bestellung kann schriftlich oder mündlich erfolgen.
     
  3. Inhalt einer Bestellung/eines Vertrages
    Alle Auftragsarbeiten werden nach individuellen Kundenwünschen hergestellt. Der Kunde kann aus dem Angebot von pennycakes Produkte wählen oder eine Vorlage zur Verfügung stellen, nach der wir das individuelle Produkt herstellen.
    Hierbei wird mit Vertragsschluss/Auftragsannahme das Aussehen und die Sortenauswahl final besprochen. Änderungswünsche über das genaue Aussehen und sonstige Änderungswünsche sind  unverzüglich mitzuteilen. Eventuelle Unverträglichkeiten oder Lebensmittelallergien sind bei Auftragsvergabe stets unaufgefordert anzugeben.

  4. Zahlung
    Mit Unterschrift des Vertrages (Unterschrift Angebot zur Hochzeit, ersatzweise schriftliche Beauftragung per Mail/ Nachricht über sonstige Medien) ist gemäß die Anzahlung i.H.v. 50% der Auftragssumme zu entrichten (sofort in bar oder sofort mit Erhalt unserer Rechnung).  Hierdurch wird der Termin unsererseits verbindlich für Sie gesichert. Die Auftragssumme bei Hochzeiten kann wahlweise bar oder per Vorabüberweisung beglichen werden.  Sie muss bis spätestens 6 Wochen vor der Hochzeit vollständig beglichen werden. Bei direkter Zahlung der kompletten Summe zum Zeitpunkt der Anzahlung (ab einem Auftragswert von 400,00€, verbindliche Auftragsvergabe mindestens 8 Wochen vor Durchführung) gewähren wir den Abzug von 3% Skonto. Individuelle Rabatte werden ebenso schriftlich im Angebot festgehalten. 
    Kleinere Aufträge (bis 150,00€) sind bar bei Abholung im Café zu entrichten. Neukunden erhalten
    von uns jedoch eine Rechnung zur Vorabüberweisung.
     
  5. Stornierung
    Der Kunde hat bis zu 8 Wochen vor Abhol-/Liefertermin die Möglichkeit den Vertrag/Auftrag gegen Einbehaltung von 50% der Auftragssumme zu stornieren. Eine spätere Stornierung ist wegen Ausfall nicht möglich und stellt keinen Anspruch auf die Erstattung der Auftragssumme dar.
    Bei kleineren Aufträgen (bis 150,00€) ist eine Stornierung bis 14 Tage vor Ausführung möglich.
    Wird der Auftrag kurzfristig abgesagt (unter 14 Tage) wird der volle Auftragswert dennoch in Rechnung gestellt.
     
  6. Lieferung / Lieferzeiten
    Erfüllungsort ist das Ladenlokal pennycakes, Alter Militärring 68, 50933 Köln. Alle Auftragsarbeiten sind bei pennycakes abzuholen oder werden sofern vereinbart und seitens pennycakes möglich, ab einem Bestellwert von 350,00€ gegen Aufpreis an eine bei Vertragsschluss vereinbarte Adresse geliefert. Die Lieferkosten werden gesondert ausgewiesen und betragen bis 15km pauschal 25,00€. Darüber berechnen wir 0,90€ pro Kilometer und Strecke (Hin- & zurück). Der Kunde hat keinen Anspruch darauf, den einmal vereinbarten Liefertermin zu verschieben. Sollte ein neuer Liefertermin einvernehmlich gefunden werden, behält sich pennycakes vor, dem Kunden die entstehenden Mehrkosten in Rechnung stellen.
    Bei Abstimmung des Liefertermins wird seitens pennycakes ein grober Lieferzeitpunkt angegeben. Verbindlicher Lierzeitpunkt ist aber spätestens, dass die Torte/ die Bestellung zum notierten Anschnittzeitpunkt bereit steht. Wird dieser ohne Mitteilung an pennycakes geändert, kann hierfür keine Verantwortung getragen werden. pennycakes ist nicht dazu verpflichtet dies zu erfragen.
    Die Gefahr geht mit Übergabe des Produktes von pennycakes an die Location und somit auf den Kunden über. Es handelt sich um einen Versendungskauf i.S.d. § 447 BGB.
    Im Falle von höherer Gewalt (insbesondere Verkehrsunfall, Verkehrstaus, Betriebsstörung, Streik, Stromausfall u.ä.) wird die Lieferzeit um die Dauer der Hinderung verlängert.
    Die Lieferung erfolgt durch die Zustellung der Sendung an die angegebene Lieferadresse. Für eine fehlerhafte, unvollständige Lieferadresse trägt der Kunde die Verantwortung.
    Eine Rücksendung bzw. -lieferung an pennycakes wegen einer nicht korrekten Lieferanschrift wird nach Rücksprache mit dem Kunden an die korrekte Anschrift nochmals geliefert. Die Kosten hierfür werden dem Kunden in Rechnung gestellt.
    Der Kunde ist damit einverstanden, dass die Übergabe der Sendung auch an eine andere Person erfolgen darf, von der den Umständen nach angenommen werden kann, dass sie zur Annahme der Sendung berechtigt ist. Hierzu zählen insbesondere in den Räumen des Kunden Anwesende, seine Angehörigen sowie Mitarbeiter der Location/ des Caterers vor Ort. Ist eine Fertigstellung der Lieferung vor Ort der Feierlichkeiten vereinbart und kann der Zeitpunkt der Lieferung/ des gebuchten Aufbaus durch Verzögerung im Ablauf seitens des Brautpaares oder der Location nicht eingehalten werden, behalten wir uns vor je angebrochene Stunde eine Pauschale von 45,00€ für Wartezeiten nachzuberechnen (oder ggf. mit geleisteten Kautionen zu verrechnen).
    pennycakes trägt keine Verantwortung für eine entstandene Qualitätsminderung oder andere Schäden, die dadurch entstehen, dass die Lieferung nicht zu der vereinbarten Lieferzeit beim Zusteller abgeholt wird oder der Kunde oder andere empfangsbereite Personen zu der vereinbarten Lieferzeit nicht anwesend sind.
    Schäden durch fehlerhafte Lagerung , Transportschäden durch das Bewegen der Autragsarbeiten in der Location durch Dritte oder ungekühlte Lagerung entgegen der Empfehlungen nach Übergabe liegen außerhalb des Verantwortungsbereiches von pennycakes.
    Vor Zahlung des vereinbarten Entgelts ist pennycakes nicht zur Lieferung bzw. Herausgabe der Produkte verpflichtet. Der Anspruch auf Zahlung des Entgelts besteht in diesem Fall auch bei Nichtlieferung bzw. Nichtherausgabe des Produktes.
     
  7. Obhutspflichten
    Falls der Kunde die Präsentation der Torte oder anderer Produkte  auf einer  Etagere/ Tortenplatte oder ähnlichem wünscht, kann der Kunde diese gegen eine Kaution in bar und eine Leihgebühr leihen. Der Kunde verpflichtet sich, die überlassenen Gegenstände pfleglich zu behandeln und in einwandfreiem Zustand zurück zu geben. Fehlmengen, Beschädigungen und Bruch gehen zu Lasten des Kunden und sind unverzüglich mitzuteilen. Bei Verlust und/oder Beschädigung haftet der Kunde auf Schadensersatz in Höhe des Wiederbeschaffungswertes zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von (mindestens) 15€. Die Rückgabe erfolgt Samstag, Sonntag oder Montag nach Ihrer Veranstaltung, während unserer Geschäftszeiten von 10:00 bis 18:00Uhr bei uns im Café.
    Andernfalls ist eine Verzugspauschale von 10,00€/Tag zu zahlen. Die Kaution wird bei unbeschädigter, vollständiger Rückgabe sofort in bar von pennycakes zurück gezahlt.

  8. Gewährleistung / Haftung
    pennycakes gewährleistet, dass alle Produkte zum Zeitpunkt des Gefahrenüberganges (Übergabe an den Kunden/ die Location) dem vertraglich vereinbarten Produkt entspricht. Da Produkte von pennycakes alle in Handarbeit entstehen, sind Abweichungen bis zu 10% der angegebenen Größen, Farben und Motive nicht vermeidbar und geben keinen Anspruch auf Minderung.
    Alle Produkte sind zum direkten Verzehr bestimmt, außer es ist mit einem abweichenden Mindesthaltbarkeitsdatum gekennzeichnet. Die Verwendung von Zutaten, gegen die eine Allergie bestehen könnte, stellt nur dann einen Mangel dar, wenn der Kunde zum Zeitpunkt der Bestellung hierauf ausdrücklich schriftlich hingewiesen hat.
    Die zum Versand verwendeten Kartonagen, Platten, Folien und Füllmittel dienen ausschließlich dem Schutz der Produkte und können während des Versandes beschädigt oder verschmutzt werden.
    Offensichtliche Mängel sind bei Übergabe der Produkte sofort zu beanstanden. Die Mängelbeanstandung muss schriftlich erfolgen. Das reklamierte Produkt muss zusammen mit einer Kopie des Auftrages bei pennycakes vorgelegt werden. Spätere Reklamationen können wegen fehlender Überprüfbarkeit nicht mehr akzeptiert werden, soweit es sich nicht um versteckte Mängel handelt. Versteckte Mängel sind innerhalb von 24 Stunden ab Kenntnis zu beanstanden, wenn es sich bei dem Kunden um ein Unternehmen handelt. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Mängel, zu denen eine nicht von pennycakes zu verantwortende Lieferverzögerung geführt hat. Das Gewährleistungsrecht erlischt, wenn der Kunde die Ware verändert.
    Für Schäden, die durch mangelhafte Süßwarenprodukte oder eine verschuldete Lieferungsverzögerung verursacht werden und die keine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit darstellen, haftet pennycakes nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
     
  9. Urheber- und Kennzeichenrecht
    pennycakes ist bemüht bei der Darstellung von Motiven und Bildern auf Torten, Keksen und anderen Kreationen, die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Marken, Texte und anderen Schutzrechten zu beachten.
    Sollten diese durch die Herstellung und/oder den Verkauf und/oder Ausstellung von bestellten Waren Urheber-, Marke- oder sonstige Schutzrechte verletzt werden und diese Verletzung auf die Kundenwünsche zurückzuführen sein, stellt der Kunde pennycakes von sämtlichen hieraus resultierenden Ansprüchen Dritter frei. Das Urheberrecht/Nutzungsrecht für von pennycakes selbst erstellte Bilder, Grafiken, Produkte usw. bleibt allein bei pennycakes. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von  Bildern, Grafiken und Texten, ist nur nach vorheriger Rücksprache und damit verbundener Genehmigung gestattet.